Romed Mungenast

Romed Mungenast im Gespräch mit Thomas Huonker Romed Mungenast (*19.7.1953) wuchs in Zams (Tirol) als eins von elf Kindern in einer Holzbaracke in einer Flussfeuchtwiese auf. Die Grosseltern waren noch gereist. Nun sesshaft, lebte die Familie weiterhin vom traditionellen Handwerk wie dem Korbmachen, Besenbinden und von Gelegenheitsarbeiten. Nach acht Jahren Schulbesuch arbeitete Romed Mungenast zunächst als Rangierarbeiter bei der österreichischen Bahn und qualifizierte sich später zum Rangiermeister.
Die Zeitschrift "Der Freitag" bezeichnete ihn 2004 als "der erste österreichische Jenische, der sich offen zu seiner Herkunft bekannte". Neben seiner beruflichen Tätigkeit bei der Eisenbahn trug er ein umfassendes Archiv zur Geschichte und Lage der Jenischen zusammen, das im Schloss Landeck der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden wird. Er hielt zur Geschichte der Jenischen Vorträge an Schulen, Universitäten und bei Kulturveranstaltungen. Er verfasste deutsch- und jenischsprachige belletristischen Texte und Gedichte. Sein Hauptwerk ist die "Jenischen Reminiszenzen". Ein Stipendium des österreichischen P.E.N.-Clubs für seine literarische Tätigkeit lehnte er ab und zog es vor, weiterhin in seinem Beruf und in der Gewerkschaft der Eisenbahner zu arbeiten. Mungenast gehörte 2001 zu den Begründern einer ersten jenischen Selbstorganisation in österreich, des Jenischen Kulturverbands. 2003 erhielt er die Verdienstmedaille des Landes Tirol. 2004 wurde ihm vom österreichischen Bundespräsidenten Thomas Klestil für seine Verdienste um die Geschichte, Kultur und Sprache der Jenischen die Ehrenprofessur der Universität Innsbruck verliehen. Die Radgenossenschaft der Landstrasse, ernannte ihn zum Ehrenmitglied. Romed Mungenast starb am 27. Februar 2006 nach langer Krankheit in Innsbruck.


Sekundärliteratur:

"Romed Mungenast. Eisenbahner, Dichter, Forscher und Aktivist" "Tiroler Identitäten Band 2" ISBN 978-3-900009-22-9, 56 S., mit Beiträgen von Erich Hackl, Thomas Huonker, Romed Mungenast, Gerald Nitsche, Christine Riccabona, Sieglinde Schauer-Glatz, Helmuth Schönauer

Weblinks:
Romed Mungenast Jenische Reminiszenzen Gedichte von Romed Mungenast Theaterstück mit Texten von Romed Mungenast
Grössere Ansicht der Gedichteseite: hier klicken


Startseite www.jenisch.info